Die regionale Herkunft der Mitglieder verlagerte sich ab Winter 2003 erkennbar. Ursprünglich eine reine Nord-West-Initiative kamen nun immer mehr Kollegen aus Süd- und Ostdeutschland hinzu.
Eine weitere Neuerung bestand darin, immer ein gemeinsames Hotel für die Truppe zu organisieren.
So lernt man sich kennen... im Weinkeller.
Der erste Abend beim 1. Lauf 2004 "Südliche Weinstraße" wurde zum Schlüsselerlebnis.
Die vielen Neuen "paßten" offenkundig...
Der Cup war nun tatsächlich eine bundesweite Meisterschaft geworden.

Und auch Kollegen aus der Schweiz gingen an den Start.
Unsere Ost-Wagen Polski-Fiat (Amlacher) und Skoda
(Baumann) wurden ergänzt durch
Trabant (Golm), Moskvitch (Thomas), Wartburg 311 (Lohmann)
Durch die Absenkung der Baujahre auf '61 traten wie erhofft auch mehr Wagen der 60er Jahre an. "Youngtimer" war damit endgültig vom Tisch....


  Ziel 1 ist erreicht.....
 
tolle Wagen
auch bei den
jüngeren
Baujahren...

letzte Aktualisierung aktualisiert: 14.04.14 /10
 


    Historie der IG


Seite 2004/1  Historie der IG

IG-Historie