SÜD-RALLYES 2015 ?


MEINUNGEN      

bitte mehr Meinungen


Es ist wie in den Vorjahren.
Stand 28.01.   3 Süd-Teams eingeschrieben (24 Gesamt).

Viel Gerede - nix Konkretes...
Rolf Blaschke, Grünenplan, 28.01.15


Der Historic-Rallye-Cup ist ein Gesamtdeutsches Championat und sollte somit auch im Süden vertreten sein.

Es ist perspektivisch sicherlich erstrebenswert auch im Süden eine „große Rallye“ zu finden. Dies war auch schon innerhalb des Vorstandes ein Thema, gestaltet sich aber sehr schwierig.
Daher ist es allerdings auch extrem wichtig, das der HRC im Süden Flagge bekennt und auf sich aufmerksam macht, zB. mit ordentlichen Starterzahlen.
Beide Veranstaltungen in 2014 (Ulm und Nürnberg) waren gut organisiert und haben Spass gemacht.
Neben dem gemeinsamen Rallye fahren ist es auch das gemeinsame Miteinander außerhalb des Autos was unsere Gemeinschaft ausmacht und das war bei beiden Veranstaltungen perfekt.

Darüber hinaus haben sich die Veranstalter sehr um uns bemüht (das gibt es nicht bei vielen Veranstaltungen).

Wir Eisenacher werden im Süden starten.
Ich wünsche Euch im Namen vom gesamten „Wartburgteam“ ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in`s neue Jahr.
Sven Ohlmeyer, Eisenach, 22.12.2014


"2015... Melsungen ???"
"wir sind alle gespannt, wie der
 Kalender 2015 aussieht..."

  @ Han Edelijn

Genau das ist der Punkt.
Melsungen liegt nur 1 Woche nach der Ulm !!!
Wie soll ich entscheiden ???

Ulm nicht zu fahren bedeutet, einen zuverläs- sigen Partner vor den Kopf zu stoßen - und den Süden abzukoppeln...!
Beide?
Der Süden steht dann mit 4 Autos in Ulm.

Rolf Blaschke, 19.12.2014 ------------------------------------



Frage ist wo liegen wir unsere priorität? Wir, Johan/Sander/Gert/Han, haben alle ein sehr beschäftige Job.
Deswegen könnte ich persönlich ein Rally leider nicht fahren. Anfang saison 2014 war für uns spät.
In 2015 suchen wir nach möglichkeiten die schon früher im jahr statt finden. Melsungen Vielleicht?
Und neben das rally fahren müssen wir auch noch schrauben…. J Du weiss nie wie so ein Fernüftige Englische Auto ein Rally überlebt. ;-)
Na ja persönlich hab ich mit der fahrt nach ein rally keine problemen. Wenn es ein feiertag extra kostet na ja dann ist das so. Unsere, und sicher mein persönliches ziel ist spass haben. Und auch bei der HRC haben wir noch immer spass! Deswegen machen wir nächstes jahr auch wieder mit. Und welche rallies im programm sind und wo die gefahren werden keine ahnung. Alles muss im Kalender zusammen passen. Wenns geht ist es oké, wenns nicht geht dann ist das leider so. Schade.
Rolf wir sind alle gespannt wie die kalender oder programm in 2015 aussieht.
Gr Han Edelijn, NL, 18.12.14


"wenn die Holländer nicht da wären..."
  @ Gerd Winkelmann

Schaun wir uns das doch mal an...
Süd-Ges  D CH
7 4 3
Nord-Ges  D  NL
32 20 12
Gerd hat recht. "Wenn die Ausländer nicht wären..." Aber das gilt halt auch (oder noch mehr...) für den Süden (Schweiz).
Die Fragestellung lautet nach wie vor:

Was können wir tun ????
Rolf Blaschke, 17.12.2014 ------------------------------------



ich habe mir die Meinungen zu den Südrallyes mal durchgelesen.
Man kann ja viel sagen, ob es zu wenig Süd Teams gibt oder nicht. Es ist nun einmal genauso wie mit den Nordrallyes.
Wenn die Holländer nicht da wären würde es im Norden auch oft Mau aussehen.
Der Weg von Nord nach Süd ist genau so weit wie anders rum. Die Kosten machen für alle das Problem aus.
Und wenn jemand wie ich, aus Spaß an der Sache alles auf sich nimmt, möchte er nicht auch noch diese Ewigen Nörgeleien und Diskussionen über Wertungen hören.

Ich glaube das Teilnehmerproblem liegt an den Gesamtkosten und nicht an der Entfernung.
In anderen Motorsportarten ist das Verhältnis viel extremer.
Bei 2 Tagesveranstaltungen bzw. Doppelwertungen sind die Kosten für die Fahrzeugwartung und Abnutzung wesentlich höher.
Nur der Weg bleibt mit den Kosten der selbe. Auch benötigt man dann einen Tag mehr Urlaub!

Ich denke es liegt an jeden selber seine Ausreden zu finden warum es nicht geht.
Unsere Leidenschaft kostet nun einmal Zeit und Geld. Ich werde auf jeden Fall soviele Rallyes fahren wie ich kann und freue mich auf die Wochenenden. Und zwar bei der HRC und nicht bei dem ADAC. Das könnte ich mit meinem Audi Coupe nämlich auch. Wäre günstiger und einfacher. Aber Einfach kann jeder.

Schönes Weihnachtsfest und einen Guten Rutsch Euch allen.
Gerd Winkelmann, Immenstadt (BAY), 14.12.2014


ich bin wieder dabei.
Beifahrer muss ich mir suchen. Ich möchte dieses Mal einen haben.
Gerd Winkelmann, Immenstadt (BAY), 05.12.2014


die Ulm war klasse, würde die in 2015 auch wieder fahren.
Nürnberg sicher auch, kommt darauf an, wann die ist und wie es mit meiner Arbeit ist.
Christian Aßmann, Auetal (NDS), 02.12.14


auch wenn wir in dieser Saison keine Rallye gefahren sind, wollen wir im kommenden Jahr natürlich wieder intensiver mitmischen.
Das Thema Süd-Rallyes ist bei uns zweischneidig. Zum Einen wollen wir fahren – und aus meinen beruflichen Gründen auch so früh wie möglich im Jahr, weil ich ansonsten wieder viel an Wochenende an den Rennstrecken arbeiten werde – andererseits ist eine Anreise von 6-7 Stunden (Ulm) und 4-5 Stunden (Nürnberger Land) für uns an einem Freitagnachmittag so ohne weiteres nicht stemmbar. Zumindest nicht für „nur“ 35 WP-Kilometer, wie es ja auch in anderen Meinungen zu diesem Thema angesprochen wurde.

Gäbe es eine Doppellauf-Lösung oder einen anderen Untergrund (Schotter), wäre auch unsere Motivation sicherlich höher, so weit in den Süden zu reisen. Wobei für uns die Nürnberger Land deutlich eher fahrbar wäre als die Ulm.

Allerdings löst auch diese Meinung nicht das ursprüngliche Problem, mehr Süd-Teams für eine dieser Rallyes zu gewinnen…

Emilia und Frank, Berlin, 29.11.2014


Ulm und Nürnberg ist uns zu weit.
Eine anreise von 600 km und dan 35 km wp fahren stelt in kein verhältnis Zu den kosten.
2014 nur 5 teilnehmer.
Wen is da ein doppellauf gäbe !!

Ger und José Gommans
Niederlande, 27.11.2014



wir würden grundsätzlich auch im Süden fahren.
Es kommt aber auf das genaue Datum an, wegen der Organisation (Kinder und Arbeit) und auf die Veranstaltung selber. Eine „Große“ rechtfertigt den Aufwand in den Süden zu fahren natürlich eher.
Gruß Tino Reichel, Wolfsburg, 23.11.14


da wir ein deutsches Championat sind und auch Teams aus dem Süden haben (Gerd und Detlef), sollten auch Läufe im Süden dabei sein.
Wenn die Termine bei mir beruflich passen, fahre ich auch in den Süden.
Würde mich freuen, wenn es dort einen Doppellauf geben würde, dann ständen Aufwand und Nutzen auch für die nördlichen Teams in einem guten Verhältnis.
Es wäre auch ein Entgegenkommen für unsere Schweizer, da die sonst immer die weiten Strecken hätten.

Gruß Christian Görke, Wolfsburg, 23.11.14


Die Rally (Nürnberg) hat richtig viel Spass gemacht so, dass ich gerne wieder an den HRC-Start gehe.

Viele Grüsse aus der Schweiz.
Fredy Suter, Schweiz  / 21.05.14


Hallo Rolf,
die Rallye Ulm nicht fahren zu können hat uns am meisten geschmerzt, da "nur" 120 km im Norden von uns und "unser" Rallye Team Bodensee auch am Start war.
Rallye Nürnberger Land war für uns schon 2011 eine Reise wert.
Sollte der HRC 2015 diese Rallye´s anbieten werden wir Gesundheit + Fahr- zeug + Arbeitsbelastung vorausgesetzt dabei sein.
Schöne Grüße vom sonnigen Bodensee

Bine & Andreas Kramer  / 18.05.14


Dass die beiden Rallyes gut waren steht ausser Frage.
Aber - ist es sinnvoll, eine Rallye in Bayern zu fahren, wenn kein Bayer daran teilnimmt?
Was kann man tun, um die Situation zu verbessern ?

Rolf Blaschke / 17.05.14



Hallo Rolf,
Uns hat die Rallye Lauf gut gefallen,auch wenn wir ausgefallen sind.
Ich wäre nächstes Jähr dabei.Ulm würde mich ebenso reizen,muss aber letztendlich
alles terminlich ins Restprogramm passen.

Hans G. Ostkamp
Lippstadt, NRW / 12.05.14




Hallo Rolf!!
Von uns Gern wieder.... Wir werden wieder fahren!!!
Hat sehr spass gemacht mit euch allen wieder zu sein!!!

LG Gustavo und Rocio
Schweiz / 12.05.14



Habe ja auch mitdiskutiert über das Problem mit dem „Süden“ beim Nürnberger Land.
Für uns „Südländer“ haben beide Rallyes perfekt gepasst (Ulm und Nürnberger-L.). Nebst der Distanz sind Die auch zum Fahren richtig schön, Streckenführung, Kompaktheit und auch die Organisation ist es Wert die zwei Rallyes wieder zu fahren.

Verständlich natürlich die Frage, wie viele Teilnehmer starten, lohnt sich der Aufwand wenn „nur“ 5 Teilnehmer am Start sind?? Ist schwierig zum Beurteilen.

Eins ist schon mal klar, Niedersachsen UND Main-Kinzig wird der Italo-CH Escort-Einsatz geplant, Manuela und ich ziehen Mitte Juni in eine neue Wohnung, sollten es glaub schaffen anfangs Juli bereit zu sein für Niedersachsen!

Daniele Gatani
Schweiz /12.05.14





 
zurück
04_kommentar_01
text: diverse
Fr 10.03.17 . 11:49
home